Der Kilimanjaro – auf dem Dach Afrikas

Könnt ihr euch noch an die Erlebnisberichte in der Schule erinnern? Manche Lehrer stimmen gerne mit einem Aufsatz zum Thema „dein schönstes Ferienerlebnis“ auf das neue Schuljahr ein. Früher musste ich häufig überlegen was genau ich in diesem Aufsatz schreiben möchte, denn wir haben immer viele tolle Ausflüge unternommen. Wäre ich noch in der Schule müsste ich dieses Jahr nicht lange überlegen. Mein schönstes und vor allem aufregendstes Ferienerlebnis war definitiv die Besteigung des Kilimanjaro (5895m) in Tansania. Aber auch die weitere Reise mit einer Safari und dem Badeurlaub auf Zanzibar ist erwähnenswert. Im Juli…

My Birthday Wishlist

Die Tage werden kürzer, es wird kühler und schon in meiner Kindheit ein deutliches Anzeichen, dass mein Geburtstag bald bevor steht: die Kastanien fallen bald vom Baum. Immer wenn ich als Kind meine Eltern gefragt habe wann denn nun endlich mein Geburtstag sei, wurde ich auf sie aufmerksam gemacht. Erst wenn die Kastanien vom Baum fallen, darf ich Geburtstag feiern. Noch heute muss ich daher bei jedem Kastanienbaum lächeln, auch wenn ich jetzt natürlich weiss wie lange es noch bis zu meinem Geburtstag ist. In 2 Wochen ist es so weit. Dann bin ich wieder…

Instagram – inspirierend oder oberflächlich?

Ob gesponserte Beiträge oder mit #Werbung gekennzeichnete Bilder, bei Instagram geht es schon lange nicht mehr nur um das Teilen von Bildern mit Freunden. Neben den vielen hauptberuflichen Bloggern werben auch immer kleinere Accounts für bestimmte Produkte. Es ist zum Business geworden, denn mit mehr als 700 Millionen Nutzern ist Instagram eine unschlagbare Marketingplattform. Kann eine App, die so sehr stark für Marketingzwecke genutzt wird eigentlich noch inspirierend sein?      Alles Werbung oder nicht? Werbung im Fernsehen, einer Zeitschrift oder auf Plakatwänden wird ganz eindeutig als diese wahrgenommen, anders als bei Instagram. Hier hat…

How to become a Wedding Planer

Wie schon in meiner Abi Charakteristik stand, bin ich ein durch und durch strukturierter Mensch. Ich liebe handschriftliche (!!) to do Listen und organisiere Dinge als absolute Perfektionistin am liebsten selbst. Deshalb war es für mich nach dem Heiratsantrag selbstverständlich, dass ich meine Hochzeit selbst planen werde. Doch auch wer nicht leidenschaftlich gerne organisiert, wird die Notwendigkeit eines Wedding Planers aus einem wichtigen Grund hinterfragen: die Kosten. Eine Hochzeit kostet Geld. Ein Wedding Planer kostet Geld. Geld, das man eben so gut direkt in seine Gäste und die Party investieren kann. Doch wie wird man über Nacht zum…

I said yes & was sich mit der Frage aller Fragen verändert hat

Ja. Zwei kleine Buchstaben. Ein einfaches Wort. Ein Wort das wir mehrmals täglich sagen, häufig ohne viel darüber nachzudenken. Ja, ich möchte einen Kaffee – Ja, ich habe morgen Zeit– Ja, ich geh heute auch zum Sport. Als Antwort auf eine ganz besondere Frage sind diese beiden Buchstaben aber plötzlich nicht mehr alltäglich, sondern sehr bedeutend. Die Rede ist von der Frage aller Fragen: Willst du mich heiraten?    I said yes! Die Welt steht still. Es gibt nur uns beide. Worauf er hinaus will, verstehe ich erst als er mit seiner kleinen Rede fertig…